Judith Münch
Einfach machen!

Über mich

Ich möchte mich für ein Sachsen einsetzten, in dem jeder nur durch seine eigenen Träume und Wünsche limitiert wird.

Ursprünglich komme ich aus Thüringen und bin für mein Studium 2013 nach Leipzig gezogen. 2017 habe ich mein Bachelor Chemie Studium in Leipzig abgeschlossen und 2019 meinen Master in Biochemie. In meinem Studium habe ich zunächst angefangen mich in der Hochschulpolitik zu engagieren, später bin ich zu den Jungen Liberalen und der FDP gegangen. Jetzt promoviere ich im Fachbereich Chemie und engagiere mich in verschiedenen Vorständen.

Judith Münch

Positionen

Für Sie möchte ich in Sachsen etwas verändern! Hier finden Sie Themen, die mir dabei ganz besonders am Herzen liegen.

Ausbildung

Mittelständische Unternehmen sind der Motor der sächsischen Wirtschaft. Azubis, die später als hochqualifizierte Fachkräfte arbeiten, treiben diesen an. Deshalb möchte ich mich dafür einsetzen, dass eine duale Ausbildung für junge Menschen ein vielversprechender Karriereweg ist. Hierfür muss das Azubi Bafög angepasst, die Berufsschulen modernisiert und die unsägliche Praxis der Ausbildungen auf Selbstzahlerbasis abgeschafft werden.

Umwelt

Für mich als Chemikerin ist kluge Umweltpolitik ein Herzensanliegen. Dabei ist klar, dass unsere Umwelt nur vor Ort effektiv geschützt werden kann. Für Sachsen bedeutet dies, die Seen und Flüsse zu schützen, die Wälder zu diversifizieren und aufzuforsten und weite Monokulturen in der Landwirtschaft einzudämmen. Dabei muss eine effektive Umweltpolitik eng mit Land-, Forst- und Teichwirtschaft verzahnt sein, um dauerhafte Erfolge zu erzielen.

Energie

Ich setze mich für eine ergebnisoffene und fortschrittsfreundliche Debatte um die Energiererzeugung der Zukunft ein. Zweierlei ist für mich dabei klar: wir müssen die Energiepreise wieder senken, und wir müssen den CO2-Ausstoß der Energiewirtschaft reduzieren. Ich glaube dabei nicht, dass die aktuellen erneuerbaren Energierformen ein Allheilmittel sind - Forschung auch im Bereich der Kernenergie darf deshalb kein Tabu mehr sein.

Familie

Starke Familien sind das Fundament der sächsischen Gesellschaft. Mir ist wichtig, dass die Übernahme von gegenseitiger Verantwortung vom Staat gefördert und nicht verhindert wird - egal in welcher Konstellation. Um Eltern eine bessere Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen und die Situation Alleinerziehender zu verbessern setze ich mich für flexiblere Betreuungszeiten in Kindertagesstätten und Ganztagsschulangebote ein.

Feminismus

Ich bin liberale Feministin - und setze mich für die Förderung von Frauen innerhalb und außerhalb meiner Partei ein. Dabei heißt Frauenförderung nicht die Abwertung von Männern oder Einführung von Quoten, welche Menschen bloß unter anderen Vorzeichen auf ihr Geschlecht reduziert. Stattdessen möchte ich an den Rahmenbedingungen arbeiten, auf Grund derer Frauen in vielen gesellschaftlichen Positionen noch immer eine gefühlte Minderheit sind.

Mein politischer Werdegang

Einige ausgewählte Stationen meines Lebens.

  • 1994

    Geburt in Friedrichroda

  • 2013

    Stipendiatin der Friedrich-Naumann Stiftung für die Freiheit

  • 2016

    Beitritt Junge Liberale und FDP

  • 2017

    Landesvorstand Jungliberale Aktion Sachsen

  • 2019

    Landesvorstand FDP

  • 2019

    Masterabschluss Biochemie

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Ich möchte mich für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es mir!

Dresden
Radeberger Straße 51
01099 Dresden
Deutschland